Angebot erstellen

Das Angebot

Agentursoftware Angebote

Empfänger: MOCO setzt automatisch die Adresse ein, die beim Kunden eingetragen wurde. Soll das Angebot direkt an eine Person gehen und auch die Anrede personalisiert werden, dann kann man rechts neben dem Empfänger einen beliebigen Kontakt auswählen (2).

Angebotsinfos: Angebotsinfos wie Nummer, Datum & Gültig bis werden von MOCO automatisch gesetzt und sind im Angebot rechts oben änderbar. Diese Infos wie auch Kundennummer oder individuelle Informationen können ein- oder ausgeblendet werden.

Titel: Es empfiehlt sich, den Titel aussagekräftig zu benennen, da dieser später in der Angebotsliste und dem Dateinamen eine Rolle spielt. 

Einleitung: Der Einleitungstext kommt einem Anschreiben gleich. Er kann beliebig lang sein und mit drei Strichen (---) können hier Seitenumbrüche eingefügt werden. Möchte man hier den Angebotsempfänger persönlich ansprechen kann man einen Standardtext  mit Variable vordefinieren und bei Bedarf überschreiben.

Positionsbereich: Die Positionen stellt man modular zusammen. Sie können dann noch beliebig bearbeitet (1 Beispiel Drag'n'Drop) oder ergänzt werden. Alle Infos zu den Positionen, Optionen und Rabattmöglichkeiten.

Schlusstext: Üblicherweise kommt in den Schlusstext eine nette Formulierung à la "Bei Rückfragen können Sie mich gerne jederzeit unter .... erreichen. Wir würden uns über Ihre Angebotsbestätigung sehr freuen ... Freundliche Grüsse ..." Genauso wie bei der Einleitung lässt sich dieser Text vordefinieren.

Angebotsbestätigung: Über einen Seitenumbruch im Schlusstext kann eine Angebotsbestätigung für den Kunden realisiert werden. (Achtung Verwechslungsgefahr Angebotsbestätigung/Auftragsbestätigung)

Anhänge: Unter dem Schlusstext können hochgeladene Anhänge ausgewählt werden (z.B. AGBs).

PDF/Ausdruck: Unter "Druckansicht" wird das Angebot direkt als PDF mit einem ausgewählten hochgeladenen Briefpapierhintergrund ausgegeben. Wählt man über den Button rechts "weiss" aus, lässt sich das Angebot auch einfach auf vorgedruckten Briefpapier ohne Hintergrund aus MOCO ausdrucken.

Per E-Mail verschicken: Der Begleittext kann ebenso bei den Standardtexten vordefiniert werden.

Voreinstellungen

Positionen & Optionen

Modularer Aufbau, Drag'n'drop
Positionen können über den grünen Button (1) eingefügt werden – oder aber auch gezielt an einer Stelle über das Dropdown rechts (2). Diese können bearbeitet und per Drag'n'drop verschoben werden wie bei der Rechnung.

Positionen in einem Angebot


Optionale Positionen
Eine Detailposition oder Pauschalposition kann rechts über das Dropdown auf "optional" gesetzt werden. Sie wird dann in Klammern dargestellt und nicht in die Endsumme miteinberechnet.

Angebote ohne Detailspalten
Werden nur Pauschalpositionen verwendet werden die Detailspalten mit Anzahl, Einheit, Preis ausgeblendet. Die Detailspalten können ansonsten auch generell für das PDF-Endergebnis ausgeblendet werden (Einstellungen > Layout).

Rabatt, Abzug, Aufschlag 

Es sind individueller Rabatte oder Aufschläge möglich – ebenso wie ein Gesamtrabatt auf das Angebot (Beispiel Neukundenrabatt).

Angebotsdetails für Projekte nutzen

Im Projekt  Angebotssumme als Budget übernehmen
Im erstellen Projekt kann direkt die Summe der (nicht archivierten) Angebote als Projektbudget übernommen werden (blauer Link). Als Zusatzleistungen markierte Positionen werden als anteiliges Zusatzleistungsbudget übernommen.Das Budget kann man immer bei Bedarf manuell anpassen.

Leistungen aus dem Angebot für die Zeiterfassung nutzen
Unter "Leistungen" kann man die Leistungen aus dem Angebot übernehmen (blauer Link), um darauf seine Zeiten zu buchen. Die Leistung wird automatisch mit dem gesetzten Betrag budgetiert. Als Zusatzleistung markierte Positionen werden nicht berücksichtigt.


Wo erstelle ich das Angebot?

Im Lead oder Projekt
Angebote erstellt man in einem Lead (entspricht einem potentiellen Projekt) oder in einem Projekt jeweils unter "Angebote" (1).  

Die Handhabung ist abhängig vom eigenen Arbeitsstil. Prinzipiell empfehlen wir
  • einen Lead  anzulegen, sofern ein Projekt noch nicht mit Sicherheit kommt. 
  • Während des Projekts weitere Kostenvoranschläge über den "+"-Button (3) erfassen.
Wie kommt das Angebot vom Lead ins Projekt?
Wird aus einem Lead ein Projekt erstellt, ist der Lead inkl. Angebote automatisch (für die spätere Abrechnung) verknüpft (2)
Angebote erstellen mit MOCO


Angebot abrechnen
Angebote können zum Projekt oder unabhängig abgerechnet werden.
Alle Infos zur Rechnungserstellung aus Angebot.

Kopieren, Vorlagen

Angebotsvorlage / Angebot übergreifend kopieren
Über den Button "Neues Angebot" bzw. dem "+"-Button können neue Angebote erstellt oder vorhandene gesucht, kopiert (1) und angepasst werden. Das ist im Lead genauso möglich wie im Projekt.
Mit diesem Vorgehen lassen sich unter einem fiktiven Kunden mit z.B. dem Namen "_Vorlagen" auch Angebote (und Rechnungen) vordefinieren.

Angebotsvarianten
Ein einfacheres Kopieren des Angebots innerhalb eines Leads oder Projekts, funktioniert über den Kopieren-Aktionsbutton rechts oben (2) in der Angebots-Speicheransicht.

Positionen vordefinieren und in ein Angebot übernehmen
Einzelne Positionen, Abschnitte oder ganze Angebotsvorlagen (Positionsteil) können auch über den Leistungskatalog in ein Angebot hineinkopiert werden. Man kann einen Eintrag auch gut als "Checkliste" nutzen.
Angebote kopieren


Anhänge (AGB etc.)

In den Einstellungen unter  "Akquise & Angebote" lassen sich PDF-Seiten hochladen, die später beim Angebot ausgewählt werden können und damit in das PDF integriert werden– z.B. AGB oder eine Preisliste.
  • Der hochgeladene Anhang kann als Standard ausgewählt werden und ist dann bei jedem Angebot vorausgewählt.
  • Die zusätzlichen Seiten werden nicht von MOCO durchnummeriert – es empfiehlt sich deshalb, im Angebotsdokument darauf hinzuweisen.
  • Das gewählte Briefpapier wird auch in den Hintergrund gelegt. Möchte man es überdecken, sollte das PDF einen weissen Hintergrund haben.
Angebote AGB und andere Anhänge


Angebot mit Optionen

Rechts über das Dropdown kann man Positionen auf "optional" setzen.

Ein Angebot mit Optionen kann wie folgt abgebildet werden. Ob man die günstigste Option in den Gesamtpreis einrechnet oder alle optional lässt, kann jeder selber entscheiden. 
Der Kunde bestätigt dann eine Option im Zuge der Angebotsbestätigung.
Angebote mit Optionen


Angebot mit Preisspanne

MOCO fokussiert sich auf einen eindeutigen Gesamtbetrag.
Möchte man doch einmal ein Angebot bzw. eine Kostenschätzung mit einer Preisspanne stellen, wäre z.B. folgender Ansatz denkbar:
Angebot mit Preisspanne, Reserve bzw. Puffer


Angebot ohne Endsumme

Enthält ein Angebot nur optionale Positionen oder Textpositionen wird keine Endsumme angezeigt.

Mehr zu Akquise & Angebote...
30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.