MOCO setzt auf Usability.

Freude an Software

MOCO optimiert Prozesse, spart Zeit und steigert die Transparenz und damit Effizienz im Unternehmen.

Aber mindestens gleich wichtig ist, dass die Software für jeden Benutzer angenehm zu bedienen ist und den Arbeitsalltag vereinfacht. MOCO soll Spass machen.

Die attraktive Benutzeroberfläche ist hier nicht nur Make-Up. Die Screenshots auf der Website sind kein "Verkaufstrick" wie bei manch anderer Software.

MOCO wurde beim » Best of Swiss Web mit Silber in der Kategorie "Usability" ausgezeichnet.

Gleich loslegen

MOCO kann "out of the box" verwendet werden.

» In 3 Minuten ist ein persönlicher MOCO-Account erstellt. Dann » Erste Schritte befolgen und die Grundlagen sind geschaffen. 30 Tage sind kostenlos. Unsere » Online-Doku hilft bei der Einarbeitung und unser In-App-Service steht für einzelne Fragen zur Verfügung.

Schon nach kurzer Einarbeitungszeit kommt man gut zurecht – eine Schulung erübrigt sich in der Regel. Durch unseren In-App-Service helfen wir persönlich und gezielt weiter, wenn Fragen auftauchen.

Konzentration auf das Wesentliche

Jeder Benutzer profitiert davon, dass wir zuerst ausführlich hinterfragen, ob eine gewünschte neue Funktion wirklich für mindestens 80 % der Benutzer relevant oder ein Spezialfall ist.

"Nein" zur "eierlegenden Wollmilchsau"

Will man mit einer Software alles abdecken, und entscheidet man sich infolge für die "eierlegende Wollmilchsau", sollte man sich bewusst sein, dass man damit immer Abstriche bei der Usability machen muss.

MOCO setzt gezielt auf die Verbindung von Spitzensoftware. Sie selbst kümmert sich um den gesamten Projektablauf von der Akquise bis zur Abrechnung. Taskmanagement und Collaboration wird mit Integrationen für Trello, Jira, Wunderlist etc. abgedeckt. Über Zapier lassen sich 1000+ Lieblingstools verbinden. Für ganz individuelle Anbindungen steht unsere API zur Verfügung.

» Link zu unseren Referenzen

30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.