Exporte & Buchhaltung

Excel-Export & Belege

Sammeldownload Rechnungs PDFs Agentursoftware MOCO


Export der Rechnungen nach Rechnungsdatum
Unter "Abrechnung" > "Rechnungen" lassen sich die vorab gefilterten Rechnungen oben rechts als Excel exportieren oder die Rechnungsbelege gesammelt herunterladen.
Achtung: Beim Filtern den gewünschten Status über die Icons wählen

Export der Rechnungen Bei Ist-Versteuerung (es gilt das Zahlungsdatum und nicht das Rechnungsdatum) für die Berechnung der Steuer
Hier auch den Export unter "Abrechnung" > "Rechnungen" nutzen. Nach den Rechnungen aus dem betreffenden Zeitraum filtern und als Excel exportieren. über die Spalte "Bezahlt am" nur den gewünschten Zeitraum filtern in Excel filtern um die Summe der Steuer zu bekommen.

Export der Zahlungen
Unter "Abrechnung" > "Zahlungen" lassen sich 
  • Die Zahlungen als Excel exportieren.
  • Rechnungsbelege nach Zahlungsdatum exportieren.
Bei Ist-Versteuerung ( es gilt das Zahlungsdatum und nicht das Rechnungsdatum)

Direktanabindung DATEV oder generischer Buchhaltungsexport

MOCO schafft mit seinem Buchhaltungsbereich die Brücke zur Buchhaltung. Rechnungen können für die Buchhaltung vorbereitet werden. Im Buchhaltungsexport sind alle buchhaltungsrelevanten Informationen enthalten.
  • Fehler werden verringert und Aufwand/Kosten gespart: Da der Steuerberater nicht mehr jede Rechnung manuell für die Buchhaltung erfassen muss, werden Fehler verringert und  Aufwand bzw. Kosten gespart.
  • Exportierte Rechnungen sind automatisch gesperrt und können auch nicht ein zweites Mal für den Export ausgewählt werden.
  • Ermöglicht die synchrone Führung von Buchhaltung und MOCO. Keine Rechnung kommt doppelt an, keine wird vergessen.
Aktivierung
Mit Wahl der Buchhaltungsoption in den Einstellungen erscheint unter "Abrechnung" der neue Unterpunkt "Buchhaltung" (1)

Rechnungen vorbereiten und exportieren

Kontenverwaltung
Bevor ein Export vorgenommen wird, sollten die Standardkonten entsprechend gewählt sein (siehe Anleitung unter "Debitoren"). Nach Bedarf kann das Debitorenkonto zusätzlich pro Rechnung überschrieben werden. Über das Dropdown kann auch "Für Kunde übernehmen" gewählt – und damit das Konto für den Kunden gesetzt werden.

1. Rechnungen über den grauen Filterbereich (2) oder einzeln auswählen
2. Konten (Debitorenkonten) und Gegenkonto (Erlöskonto) in der Liste prüfen
3. "Rechnungen exportieren" wählen. Unter "Exporte" (3) werden die Exporte mit Angabe des Zeitraums gelistet

 
Die zum Export gehörigen Ausgangsrechnungen sind durch einen Klick auf den Export aufgelistet und verlinkt.

Die Labels (4) mit denen Rechnungen markiert oder kategorisiert wurde, stehen auch im Buchhaltungsbereich zur Verfügung (Filterung im Seitemenü + im manuellen Export).

Übermittlung an die Buchhaltung/Steuerberatung

Je nach gewählter Buchhaltungsoption erfolgt die Übermittlung selbst oder automatisch:

MANUELL: Generischer CSV-Export & DATEV Format
Der erfolgte CSV-Export wird unter "Exporte" mit Angabe des Zeitraums gelistet und zusammen mit den gesammelt heruntergeladenen Belegen dem Steuerberater (z.B. monatlich) zur Verfügung gestellt.

AUTOMATISCHE ÜBERTRAGUNG: DATEV Unternehmen online
Rechnungendaten inkl. Belege werden vollautomatisch an DATEV Unternehmen online übertragen. Ob die Übertragung erfolgreich war, wird direkt angezeigt. Nach der Bereitstellung kann der Steuerberater die Daten dann als Buchungsvorschläge abholen.
datev export bestätigen
datev export erfolgreich

Mehr zu Abrechnung...
30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.