Blogartikel vom

Leads, Kontakte etc. So importierst du spielend deine Daten nach MOCO.

Zapier hat eine tolle neue Funktion gelauncht: Transfer. Darüber kannst du deine Daten zukünftig selbst importieren. Einmalig – oder regelmässig. Und zwar ohne Programmierkenntnisse. 

Ich als Designerin bei MOCO hab es ausprobiert. 
Klick-klick-klick – und schon hat es funktioniert. Wenn ich das kann – kannst du das auch!

1. Transfer-Beta starten: Quelle und Ziel auswählen. Zapier führt dich in den darauffolgenden Schritten durch die Verbindung. Du musst unter anderem den MOCO API-Key (Einstellungen > Erweiterungen) eingeben.
2. Mapping: Die Daten der Excel-Tabelle kannst du den MOCO-Feldern zuweisen.
3. Kontrolle: Zapier zeigt dir an welche Daten übertragen werden
4. Import: Nach Auswahl der zu übertragenden Zeilen und Bestätigung startet der Transfer
5. Success: Die Leads sind in MOCO erfasst! 🎉

30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.