Blogartikel vom

Neues rund um den Abrechnungsplan.

Typisch für ein Projekt mit pauschaler Abrechnung (Projekttyp in MOCO: Fixpreis / Pauschal) ist die Steuerung des Abrechnungshinweises und des Umsatz-Forecast durch den Abrechnungsplan. Diesen findet man immer im Projekt unter "Abrechnung" ganz oben. Entsprechend unserer Erfahrungen wie Benutzer damit umgehen haben wir die Funktionalität angepasst:

Abrechnungsplan ist selber zu definieren

Bisher füllt MOCO den Abrechnungsplan auf Basis des Budgets und Zieltermins zum Zeitpunkt der Projekterstellung provisorisch ab. Von unserer Seite war das als Hilfestellung gedacht. Leider hat das dazu geführt, dass zuwenig klar wurde, dass der Abrechnungshinweis (grüner Betrag) in der Projektliste von diesem Abrechnungsplan gesteuert wird.

Zukünftig ist dieser leer und wird manuell korrekt ausgefüllt.
Zur Erinnerung zeigt MOCO bei Projekterstellung einen textlichen Hinweis an (1).

Ist kein Abrechnungsplan vorhanden fordert MOCO im Projekt unter "Abrechnung" zur Abrechnungsplanung auf (2).

Neuer Smart Filter

Über den neuen Smart Filter "Ohne Abrechnungsplan" erkennt man schnell welche (Fixpreis-)Projekte noch keinen Abrechnungsplan hinterlegt haben. Zur Erinnerung: Die Smart Filter in allen Bereichen sind dafür gedacht, auf Unerledigtes aufmerksam zu machen und mit einem Klick danach filtern zu können. 

Abrechnungsplan mit Bezeichnungen ergänzen

Für geplante Rechnungen kann gleich ein Text definiert werden. Dieser wird als Positionsbezeichnung übernommen und ersetzt den bisherigen Platzhalter "Betrag".

30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.