Blogartikel vom

Neue Einstellungen zur Buchhaltung.

Die Einstellungen zu Ausgaben und Buchhaltung wurden überarbeitet, neu aufgestellt und durch verwaltbare Steuersätze ergänzt. Hier stellen wir die wichtigsten Neuerungen vor:

Ausgaben-Kategorien wandern zur Buchhaltung

Kategorien (inkl. Aufwandskonten) können wie bisher aktiviert und verwaltet werden. Da sie überwiegend buchhalterisch eine Rolle spielen, sind sie in das Einstellungsmenü "Buchhaltung" umgezogen in den neuen Reiter "Aufwände."

Hintergrund: Ausgabenerfassung ohne Kategorien gehen schneller von der Hand und bieten erst mit DATEV Unternehmen online den grössten Mehrwert. Die Aufwandskonten können sonst auch erst in der Buchhaltung zugewiesen werden. Mit kommenden Entwicklungen soll eine individuelle Betrachtung von Kostenstellen/Profitcentern möglich werden.

Neue Einstellungen Buchhaltung
(1) Kategorien aktivieren
(2) Kategorien erfassen und Vorschläge wählen

Spesen bekommen eigene Seite

Die Spesenfunktion wird neu im eigenen Tab unter "Ausgaben" > "Spesen" aktiviert. Nach Aktivierung können Kategorien ausgewählt werden.

Neu: Steuersätze

Unter "Buchhaltung" findest du nun die Steuersätze des Accounts. Du kannst dort den Standardsteuersatz auswählen und bei Bedarf weitere Steuersätze hinzufügen, z.B. wenn du in einem anderen Land auch als Unternehmen angemeldet bist.

Beachte: Ausgaben mit Steuer aus dem Ausland und EU werden immer mit dem Bruttobetrag 0 % (EU) oder 0 % (Ausland) erfasst, wenn du die Vorsteuer nicht zurückfordern kannst.

MOCO Steuersätze einstellen