Blogartikel vom

Quick Wins: Zusammenarbeit mit GitLab, Optimierungen an Formularen, Exporten, Erweiterungen der API & Zapier.

Weiterentwicklung MOCO Zapier API Gitlab etc.

Browser Extension jetzt auch für GitLab (1)

Das dürfte die Softwaredienstleister unter euch besonders interessieren
"Lösungen entwickeln, statt mit Workarounds leben". Unter diesem Motto ist die Newcubator GmbH aus Dortmund aktiv geworden. Sie hat für das Open Source Browserplugin von MOCO (für die Zeiterfassung aus Taskmanagement-Tools heraus) nun auch GitLab angebunden. In GitLab hinterlegte Zeiten für Issues und Merge Requests können nun erfasst werden. Ab sofort für alle ab V1.4 für Firefox + Chrome verfügbar: https://github.com/hundertzehn/mocoapp-browser-extension

Allgemeines

  • E-Mail-Adressen mit Umlauten mag MOCO jetzt auch.
  • Dark Mode: Das Icon in der Browserleiste taugt nun auch für den Dark Mode (2)
  • Externe, die zuerst angestellt waren und deshalb evtl. noch ein laufendes Wochenmodell hinterlegt haben, werden unter "Sollstunden" auch gelistet.

Formulare

  • Erfassen eines neuen Benutzers (Personal > Neue Person): Unwichtigere Infos verbergen sich hinter blauen Links und belasten so nicht beim schnellen Erfassen.
  • Bei der "Schnellerfassung" eines neuen Kunden aus dem Lead- oder Projektformular heraus, kann im reduzierten Formular nun auch direkt schon die E-Mail-Adresse eingetragen werden.

Exporte

  • Neue Spalten für den Firmenimport: Nachdem die erfassbaren Infos zu Firmen erweitert wurden (unter anderem UID als Standardfeld), wurde nun auch der Import entsprechend nachgezogen.

Zapier (3)

  • Suche (Search Contact) nach Telefonnummer möglich
  • Trigger (New Project) liefert nun auch die E-Mail des Projektleiters

API (3)

30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.