Blogartikel vom

Soll-Ist-Vergleich auf Basis der Arbeitszeiterfassung. Jetzt wählbar.

Arbeitszeiterfassung Auswertung Soll-Ist

Bisher waren vor allem Unternehmen in der Schweiz und in Österreich verpflichtet, die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter zu dokumentieren. Obwohl die Agenturbranche nicht gerade Fan von Arbeitszeiterfassung ist, interessieren sich seit dem Entscheid des EuGH in diesem Jahr auch immer mehr deutsche Unternehmen für diese Funktion und wünschen sich die Soll-Ist-Auswertung auf Basis der Arbeitszeiterfassung. Wir haben deshalb die Möglichkeit geschaffen, die Basis zu wählen.

Arbeitszeit als Basis

Einstellung
In den Einstellungen unter "Zeiterfassung" im Abschnitt "Soll-Ist" kann "Arbeitszeiterfassung" ausgewählt werden.

Arbeitszeiterfassung als Basis für Soll-Ist-Vergleich einstellen

Ergebnis
Für alle Soll-Ist-Vergleiche wird die Arbeitszeit als Grundlage benutzt anstatt die (Projekt-)Zeiterfassung.
Die Arbeitszeiterfassung wird automatisch bei allen Benutzern aktiviert.

Egal welche Einstellung ...

... profitieren alle von einem neuen Mehrwert
Im Soll-Ist-Export zur Person kommt generell die neue Spalte "Arbeitszeiten" hinzu.

... ist unsere Empfehlung
Wir empfehlen nach wie vor, dass alle Mitarbeiter ihre Arbeitszeit komplett auf Projekte buchen – damit auch klar ist, wo interne (nicht verrechenbare) Stunden hinfliessen und klar ist, dass der Tag vollständig erfasst wurde. Ein kleiner Aufwand der sich lohnt. 
30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.