Blogartikel vom

Quick Wins: Nicht verrechenbare Stunden bei Fixpreis & Aktionen zum Kunden.

Projekte mit Fixpreis managen & neue Aktionen zum Kunden

Nicht verrechenbare Stunden bei Fixpreis

Nach wie vor gilt: Alle Stunden, die auf ein Projekt mit Fixpreis/Pauschale gebucht wurden, werden pauschal abgerechnet und werden nicht unter "Abrechnung" als verrechenbare Positionen angeboten. Sie gelten als inklusive.

Ganze Leistungen (1a) oder einzelne Stunden (1b) kann man jetzt auf "nicht verrechenbar" setzen.
z.B. bei folgenden Fällen:
  • Akquiseaufwände
  • Interne Fehler zu denen man deren Korrrektur "auf die eigene Kappe nimmt".
Nicht verrechenbare Stunden werden vom Budgetfortschritt ausgenommen (1 c) wie bei Aufwandsprojekten.
Teilt man den Projektbericht mit dem Kunden bildet das den aktuellen Stand des Budgetfortschritts besser ab als zuvor.

Nicht verrechenbare Stunden belasten die Rentabilität gleichermassen wie verrechenbare Stunden.
Die internen Personalkosten (summiert über den Internen Stundensatz) sind davon unabhängig.

Neue Aktionen zum Kunden

Befindet man sich gerade im Kunden (über die globale Suche oben rechts kann erreicht man einen gesuchten Kunden oft am schnellsten), lässt sich dort jetzt auch ohne Seitenwechsel über das "+" oben rechts (2) einen Lead oder ein Projekt erstellen. 
30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.