Blogartikel vom

Quick Wins: Spanisch als neue Profilsprache, Optimierungen zum Leistungskatalog & mehr.


Allgemeines
  • Ein Klick neben das Fenster beim E-Mail-Versand schliesst dieses nicht mehr unbeabsichtigt.
  • Innerhalb des Leistungskatalogs wurden die Navigationsmöglichkeiten optimiert: Die Tab-Navigation ist auch beim Einzeleintrag sichtbar und man kann ohne zusätzlichen Klick gleich einen neuen Eintrag erstellen (1).
  • Deaktiviert man austretende Mitarbeiter unter "Personal" weist MOCO darauf hin, dass laufende Wochenmodelle nicht automatisch beendet werden.
  • Jeder Benutzer kann in seinem Profil neu auch Spanisch als Benutzersprache auswählen (2). Bis die Übersetzung komplett abgeschlossen ist, wird es voraussichtlich noch bis Ende März dauern.
Projekte
  • Neben der Abrechnungsart "Fixpreis/Pauschal" wird in den Projektdetails nun auch angezeigt, falls "Nach Aufwand" eingestellt ist (3).
Zeiterfassung
  • Stoppuhr stoppt automatisch anstatt um Mitternacht nach 8 Stunden, weil in unterschiedlichsten Zeitzonen mit MOCO gearbeitet wird.
Zapier
  • "Bezahlt am"-Datum wurde für den Trigger "New Invoice" hinzugefügt.
API
  • leader_id, company_id für die Filterung der Projekte nach Projektleiter, Kunde hinzufügt.
  • Neuer Endpunkt /projects/assigned um alle zugewiesenen Projekte abzurufen.
30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.