Blogartikel vom

Der Leistungszeitraum auf allen Rechnungen.

Die Angabe des Leistungszeitraums auf der Rechnung ist Pflicht. 
Rechnete man in MOCO nicht nach Aufwand ab, musste man diesen über einen Hinweis im Einleitungstext oder über ein eigenes Feld in den Infos auf die Rechnung bringen.

Die Angabe des "Zeitraums" zu einer Rechnung ist in MOCO jetzt Pflicht (siehe Abbildung). 
Das Feld wird in der Regel durch MOCO vorausgefüllt – und ist bei Bedarf überschreibbar.

Leistungszeitraum auf der Rechnung

Folgende zwei Darstellungsoptionen gibt es:

a) MOCO-Feld "Zeitraum"
Dieses kann man in den Einstellungen unter "Layout" > "Angebote & Rechnungen" anwählen und so im Infoblock mit anzeigen.

b) Variable im Text
Möchte man die Infos nicht erweitern, kann man für den Zeitraum auch die Variable {service_period} mit in den Einleitungstext nehmen.


Empfehlung für bestehende Accounts
Bei allen bestehenden Accounts ändert sich auf der Druckansicht/PDF der Rechnung nur etwas, wenn aktiv eine der oben genannten Darstellungsoptionen berücksichtigt wird.
Wir empfehlen, ein eventuelles eigenes Feld für den Leistungszeitraum zu entfernen und das MOCO-Standardfeld einzublenden (Einstellungen > Layout > Angebote & Rechnungen). Archivierte Rechnungen (PDF) sind davon nicht betroffen.


 Für alle erstellten Accounts ab dem 2.1.2018 wird der Leistungszeitraum standardmässig bei den Infos eingeblendet.
30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.