Blogartikel vom

Quick Wins Mai.

Agentursoftware MOCO Quick Wins

Allgemeines: 
  • Notizen sind jetzt bearbeitbar. Dazu auf den Eintrag doppelklicken oder rechts im Dropdown "bearbeiten" wählen. Geänderte Notizen werden gekennzeichnet (2).
Projekte:
  • Das Kopieren von Projekten wurde optimiert. Der Kunde und zu übernehmende Eigenschaften können im Kopierschritt direkt gewählt werden (1). "Falsche Kundennummern"sind damit Vergangenheit.
  • Projektbudget: Zusätzlich kann man sich jetzt auch bei 120 % und 150 % Budgetstand informieren lassen.
  • Projektbudget: Wird das Projektbudget verändert, wird unter "Notizen" automatisch eine entsprechende Info hinzugefügt.
Stundenauszug:
  • Erstelldatum kann ausgeblendet werden (Einstellungen > Layout > Felder)
  • Das Datum des gewählten Zeitraums wird angezeigt – z.B. 1.4.17 - 30.4.17 – unabhängig, ob der erste Eintrag erst nach dem 1.4. war.
Angebote / Rechnungen:
  • Mehrere Leerzeichen nacheinander in einer Zeile sind nun möglich - z.B. für Unterschriftsbereiche.
  • Beim E-Mail-Versand wird angezeigt, welches Briefpapier bei Versand im Angebots- bzw. Rechnungs-PDF benutzt wird.
Kontakte:
  • Legt man auf die Schnelle einen Kontakt an, ist im Popup das wichtige Feld "Position" auch vorhanden.
  • Export: Unter einem Tag werden beim Export nur die angezeigten Kontakte exportiert.
Akquise:
  • Der Status des Leads wird auch im Lead selber (analog Status bei Rechnungen) angezeigt – für eine bessere Orientierung (3). Der Status ist ab jetzt dort anpassbar – nicht mehr oben rechts im Lead.
  • Wird ein Lead unter "Kontaktpotential" erstellt, ist automatisch dieser Status vorausgewählt.
30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.