Blogartikel vom

Quick Wins April.

Soll-Ist-Bericht: Optimierung
Zur Orientierung was bis Ende Woche oder im nächsten Monat noch an Stunden geleistet werden soll, werden die Sollstunden der kommenden Kalenderwochen wie auch Monaten nun als kleine graue, negative Zahl angezeigt (1). 

Otimierungen bei Soll-Ist und Kontakten

Kontakte unter Kunden
Es ist häufig wichtig, schnell zu erkennen, welcher Kontakt welche "Position" hat. Deshalb haben wir das als neues Feld mit aufgenommen – und zeigen diese auch in der Liste an (2).

Neue Variable {me} für E-Mail-Texte
In der Rechnung/des Angebots wird mit der Variablen {user} immer der Ersteller gezogen. In den E-Mail-Texten möchte man aber den Sender setzen. Hier verwendet man die neue Variable {me}.

Projekte
  • Die Erfassung der Kosten spielt eine immer grössere Rolle in MOCO. Statt des kleinen blauen Links für die Erfassung weiterer Informationen, sind nun alle Felder auf Anhieb sicht- und erfassbar.
  • Negative Zahlen im Projektbericht sind jetzt intuitiv schneller erfassbar. Sie sind nun durchgängig rot eingefärbt.

Abrechnung
Bei Klick auf den Kundennamen kann man in der Liste jetzt direkt zum Kunden springen. 

Akquise
Die E-Mail zur Terminerinnerung eines (oder mehreren) Leads enthält nun auch die zuletzt erfasste Notiz. So wird der aktuelle Status bzw. der Handlungsbedarf schneller klar.

Erweiterung der API-Schnittstelle
  • Erweiterung "Eigene Felder" für Projekte (Schreiben + Lesen)
  • Stunden und Zusatzleistung als "Bereits abgerechnet" markieren können

Neuer Zapier-Trigger "New Project Budget Alert"
Die Informationen der Budget-Info E-Mail an den Projektleiter können jetzt auch über Zapier weitergeleitet und z.B. in einen Slack-Channel gepostet werden.
30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.