Datenschutzerklärung

Mit Wirkung vom 22. Mai 2018 hat die hundertzehn GmbH ("hundertzehn") ihre Datenschutzerklärung ("Erklärung") aktualisiert.

1. Einleitung

Diese Erklärung beschreibt unsere Verpflichtung zum Schutz der Privatsphäre von Personen, die unseren Dienst MOCO und dessen Website besuchen ("Website-Besucher"), die sich für die Nutzung der Produkte und Dienstleistungen („Service“) registrieren, für die wir Abonnemente anbieten (verfügbar unter www.mocoapp.com). Für die Zwecke dieser Erklärung bezieht sich der Begriff "Websites" zusammenfassend auf *.mocoapp.com.

2. Umfang dieser Erklärung

Zusätzlich zu den Websites, die mit dieser Erklärung verknüpft sind, gilt diese Erklärung für Folgendes:

  • *.mocoapp.com
  • Browser Extensions: MOCO
  • Mobile Anwendungen ("Apps"): MOCO

In dieser Erklärung bezeichnet persönliche Information: Informationen in Bezug auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Eine identifizierbare Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere unter Bezugnahme auf einen Namen, eine Identifikationsnummer, Ortsdaten und Online-Identitäten oder andere Daten, die eine eindeutige Identifikation zulassen.

Die Verwendung von Informationen, die über unseren Service gesammelt werden, ist auf den Zweck beschränkt, den Service bereitzustellen, für den sich die Abonnenten angemeldet haben.

Unsere Websites können Links zu anderen Websites enthalten. Diese unterliegen den Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Betreiber/Verantwortlichen. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzerklärungen dieser anderen Websites zu lesen, um deren Umgang mit Ihren Daten zu verstehen.

Kontoinformationen (wie unten definiert) und andere Informationen, die wir im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung oder Authentifizierung in unseren Diensten (wie unten definiert) sammeln, fallen unter diese Erklärung. Die Sicherheits- und Datenschutzpraktiken, einschliesslich der Art und Weise, wie wir elektronische Daten, Texte, Nachrichten, Kommunikationen oder andere Materialien, die an Sie übermittelt und gespeichert werden ("Servicedaten"), werden in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

Wenn eine Abonnementvereinbarung oder eine andere anwendbare Vereinbarung/ein Vertrag zwischen Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber, bzw. einem Vertragspartner („Auftraggeber/Kunden”) und einem Mitglied der hundertzehn-Gruppe in Bezug auf Ihren Zugang zu und die Nutzung einer bestimmten Dienstleistung, wie z.B. MOCO (zusammen als "Dienstleistungsvereinbarung" bezeichnet) vereinbart wurde, gilt diese Dienstleistungsvereinbarung. In Ergänzung dazu gilt der jeweils anwendbare Auftragsverarbeitungsvertrag zwischen der hundertzehn und dem Auftraggeber.

3. Daten, die Sie uns geben

Konto- und Registrierungsinformationen

Für die Erbringung des Service speichern wir Informationen über Sie, wie Ihren Namen, Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Wir beziehen uns für die Zwecke dieser Erklärung auf alle Informationen, die oben als "Kontoinformationen" bezeichnet werden. Indem Sie uns Ihre Kontoinformationen freiwillig zur Verfügung stellen, erklären Sie, dass Sie der Eigentümer dieser persönlichen Daten sind oder anderweitig die erforderliche Zustimmung haben, uns diese zur Verfügung zu stellen.

Andere Daten

Wir bitten um persönliche Daten von Ihnen, wenn Sie Webformulare auf unseren Websites erfassen oder wenn Sie interaktive Funktionen der Websites nutzen, einschliesslich Anfragen an den Kundendienst oder anderweitige Kommunikation mit uns.

Mobile Applikationen

Wenn Sie unsere Dienste herunterladen und nutzen, sammeln wir automatisch Informationen über den verwendeten Gerätetyp und die Betriebssystemversion. Diese Daten werden von unseren Apps (zusätzlich zu den "Kontoinformationen") gesammelt:

  • Browser Extensions: MOCO
  • Mobile Anwendungen ("Apps"): MOCO

4. Informationen, die wir von Ihnen erfassen

Cookies, Tracking und Analyse Technologien

Wir können Cookies und andere Technologien zur Informationserfassung verwenden. Diese Technologien liefern uns möglicherweise persönliche Informationen, Informationen über Geräte und Netzwerke, die Sie für den Zugriff auf unsere Websites verwenden, sowie andere Informationen zu Ihren Interaktionen mit unseren Websites. Beim Einsatz solcher Technologien informieren wir Sie direkt und Sie haben je nachdem die Möglichkeit, diese Dienste zu nutzen oder abzuschalten (Opt-in).

Protokolle

Wie bei den meisten Websites und Diensten, die über das Internet bereitgestellt werden, sammeln wir bestimmte Informationen und speichern sie in Protokolldateien, wenn Sie mit unseren Websites und Diensten interagieren. Zu diesen Informationen gehören IP-Adressen (Internet Protocol), Browsertyp, Internetdienstanbieter, URLs der verweisenden / auslaufenden Seiten, Betriebssystem, Datums- / Zeitstempel, gesuchte Informationen, Gebietsschema und Spracheinstellungen sowie mit Ihren Geräten verknüpfte Identifikationsnummern, Informationen zu Ihrem Mobilfunkanbieter und Systemkonfiguration.

Social Media

Unsere Websites bieten einen Link zu Social-Media-Websites wie Facebook oder Twitter. Wir verwenden keine Social Media Plugins. Ihre Interaktionen mit diesen Funktionen unterliegen den Datenschutzbestimmungen der Unternehmen, die sie bereitstellen.

5. Wie wir Informationen nutzen, die wir sammeln

Allgemeine Verwendung

Wir können die Informationen, die wir über Sie erfassen (einschliesslich personenbezogener Daten), für die folgenden Zwecke verwenden:

  • (a) Bereitstellung, Betrieb, Wartung, Verbesserung und Förderung der Dienste;
  • (b) Ihnen den Zugriff auf und die Nutzung der Dienste ermöglichen;
  • (c) Verarbeitung und Ausführung von Transaktionen und Zusendung von zugehörigen Informationen, einschliesslich Kaufbestätigungen und Rechnungen;
  • (d) Senden von Transaktionsnachrichten, einschliesslich Antworten auf Ihre Kommentare, Fragen und Anfragen;
  • (e) Kundendienst und Support; technische Hinweise, Updates, Sicherheitswarnungen sowie Support- und Verwaltungsnachrichten übermitteln. (e) Wettbewerbe anbieten;
  • (f) Überwachung und Analyse von Trends, Nutzung und Aktivitäten in Verbindung mit unseren Diensten;
  • (g) Untersuchen und Verhindern von betrügerischen Transaktionen, Verhindern von unbefugtem Zugriff auf unsere Dienste und Verhinderung anderer, illegaler Aktivitäten; und
  • (h) für andere Zwecke, für die wir Ihre Zustimmung erhalten.

Wenn wir Ihnen Werbemitteilungen senden, z. B. Informationen zu Produkten und Services, Funktionen, Umfragen, Newslettern, Angeboten, Werbeaktionen, Wettbewerben und Veranstaltungen; und andere Neuigkeiten oder Informationen über uns und unsere Partner zu liefern, werden wir Sie vor Ihrer ausdrücklichen Zustimmung (doppelte Opt-in oder ähnliche Methode) fragen. Sie können den Erhalt von Marketing-Mitteilungen von uns jederzeit ablehnen, indem Sie uns unter privacy@mocoapp.com kontaktieren oder die Anweisungen zum Abbestellen in unseren Marketing-Mitteilungen befolgen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Wir sammeln personenbezogene Daten von Ihnen nur, wenn

  • (a) Sie dazu Ihr Einverständnis gegeben haben,
  • (b) wenn wir die persönlichen Informationen benötigen, um einen Vertrag mit Ihnen abzuschliessen oder zu erfüllen (z. B. um die von Ihnen angeforderten hundertzehn-Dienste zu erbringen), oder
  • (c) wenn an der Verarbeitung ein berechtigtes Interesse besteht. In einigen Fällen sind wir möglicherweise gesetzlich dazu verpflichtet, personenbezogene Daten von Ihnen zu erfassen.

Wenn wir uns auf Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der persönlichen Daten verlassen, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen oder abzulehnen. Bitte beachten Sie, dass dies die Rechtmässigkeit vor Ihrem Widerruf nicht beeinträchtigt. Dies gilt insbesondere für die Verarbeitung Ihrer Daten während des Testabonnements. Daten, welche im Rahmen von Testabonnements erfasst werden, werden spätestens 60 Tage nach Ende des Testabonnements gelöscht. Wenn wir Sie bitten, personenbezogene Daten zur Erfüllung gesetzlicher Bestimmungen oder zur Ausführung eines Vertrags mit Ihnen anzugeben, machen wir dies zum massgeblichen Zeitpunkt deutlich und weisen Sie darauf hin, ob die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtend ist und informieren Sie über die möglichen Folgen, wenn Sie Ihre persönlichen Daten nicht angeben. Wenn Sie Fragen zu der Rechtsgrundlage haben, auf der wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und verwenden, wenden Sie sich bitte an uns, indem Sie die unten in Abschnitt 11 angegebenen Kontaktdaten verwenden.

6. Datenweitergabe

Die Datenweitergabe an Dritte im Rahmen von MOCO: Die folgenden Unterauftragnehmer sind für die Erbringung der Leistungen eingebunden:

Website (www.mocoapp.com)

  • (a) Google Analytics (USA, Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO, Privacy Shield). Google erfasst Informationen über die Benutzung unseres Onlineangebotes. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die Aktivierung von Google Analytics bedarf Ihrer Zustimmung und kann jederzeit widerrufen werden (opt-in).
  • (b) Intercom (USA, Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO, Privacy Shield). Intercom registriert E-Mails über unser Kontaktformular (Vorname, Nachname, E-Mail, Gelesen-Status), mit denen der Betreiber dem Benutzer von MOCO eine bestmögliche und persönliche Betreuung bieten kann. Bei Inaktivität werden die Daten nach 60 Tagen gelöscht (opt-in).
  • (c) Netskin GmbH: und METANET: hundertzehn betreibt die notwendige IT Infrastruktur für die MOCO Website in einem Rechenzentrum der METANET AG. Dazu hat sich die hundertzehn bei METANET eine Virtuelle Maschine gemietet und individuell durch Netskin konfigurieren lassen. Vom Anbieter METANET werden die infrastrukturellen Dienstleistungen wie Strom, Klima, Überwachung und eine performante sowie gespiegelte Netzwerkanbindung bezogen. Die METANET (https://www.metanet.ch/) ist ein Internet Service Provider für Firmen- und Privatkunden und betreibt Rechenzentren in der Schweiz.
  • (d) Die Netskin GmbH ist ein Schweizer Anbieter für Netzwerkdienstleistungen mit Sitz in Freienbach/SZ

Applikation (*.mocoapp.com)

  • (a) Intercom (USA, Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO, Privacy Shield). Intercom registriert Nutzungsdaten (Vorname, Nachname, E-Mail, erstes & letztes Anmeldedatum via Browser, Mobilgerät, API, CardDAV und MOCO-Browsererweiterung, Browser, Browserversion, Sprache, Betriebssystem, Bildschirmbreite, letzter Kontakt, letzte gelesene E-Mail, Anzahl Anmeldungen, Zugriffsrechte in MOCO), mit denen der Betreiber dem Benutzer von MOCO eine bestmögliche und persönliche Betreuung bieten kann. Bei Inaktivität werden die Daten nach 60 Tagen gelöscht. opt-out ist möglich.
  • (b) Stripe (USA, Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO, Privacy Shield). Stripe bietet die Abwicklung von Lastschrift und Kreditkartenbelastungen als Service zur Verfügung. Alle Kreditkartendaten werden seitens Stripe gespeichert, kein Opt-out möglich.
  • (c) Ably (UK, Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO). Um Kunden von MOCO neue Informationen oder geänderte Daten mitzuteilen ohne das Neuladen des Browsers notwendig ist, werden solche Aktualisierungen über WebSockets im Hintergrund ausgeliefert. Ably stellt die Infrastruktur zur Verfügung. Die Daten werden vor der Übertragung an Ably verschlüsselt, kein Opt-out möglich.
  • (d) Amazon (Irland & Deutschland, Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO, Privacy Shield). Alle Daten (Datenbank) und Dateien (Belege, Rechnungen, Uploads) werden regelmässig auf externen Datenspeichern gesichert. Die Daten werden auf den Systemen des Auftragnehmers verschlüsselt und auf Amazon-S3-Speicher abgelegt. Der Schlüssel liegt nur in der Hand des Auftragnehmers und ist dadurch dem Zugriff ausländischer Behörden entzogen; kein Opt-out möglich.
  • (e) Zapier (USA, Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO, Privacy Shield). Zapier stellt ein Workflow-System zur Verfügung um verschiedene Webservices über eine einheitliche Schnittstelle miteinander verbinden zu können. Zapier kann optional durch den Auftraggeber verwendet werden (opt-in).
  • (f) Netskin GmbH: und IWB: hundertzehn betreibt die notwendige IT Infrastruktur für die MOCO Cloud auf zwei identischen Systemen in einem Rechenzentrum der IWB. Dazu hat sich die hundertzehn bei dem RZ Anbieter IWB über die Netskin GmbH eingemietet und individuell konfigurierte Serverhardware bei Netskin angemietet (Managed Individual Server). Vom RZ Anbieter IWB werden die infrastrukturellen Dienstleistungen wie Strom, Klima, Überwachung und eine performante sowie gespiegelte Netzwerkanbindung bezogen. Die IWB (https://www.IWB.ch/) ist ein Institut des öffentlichen Rechts (IOR) mit Sitz in Basel. Die IWB ist neben dem Energie-Kerngeschäft auch ein Internet Service Provider für Firmenkunden und betreibt Rechenzentren in der Schweiz.
  • (g) Die Netskin GmbH ist ein Schweizer Anbieter für Netzwerkdienstleistungen mit Sitz in Freienbach/SZ

Einhaltung von Gesetzen und Strafverfolgungsanträgen; Schutz unserer Rechte

In bestimmten Situationen müssen wir möglicherweise personenbezogene Daten als Antwort auf rechtmässige Anfragen von Behörden veröffentlichen, einschliesslich zur Erfüllung von Strafverfolgungsvorschriften oder richterlicher Anordnungen. Wir können persönliche Informationen offenlegen, um auf Vorladungen, gerichtliche Verfügungen oder rechtliche Verfahren zu reagieren oder unsere gesetzlichen Rechte zu begründen oder auszuüben oder rechtliche Ansprüche zu verteidigen. Wir können diese Informationen auch weitergeben, wenn wir der Ansicht sind, dass dies notwendig ist, um illegale Aktivitäten, mutmasslichen Betrug, Situationen mit potenziellen Gefahren für die physische Sicherheit einer Person, Verstösse gegen unsere Servicevereinbarung oder anderweitig zu untersuchen, zu verhindern oder Massnahmen zu ergreifen.

7. Datenspeicherung

hundertzehn ist ein Unternehmen mit Sitz in der Schweiz. Wir speichern persönliche Informationen über Besucher und Abonnenten der Website in der Schweiz.

8. Ihre Rechte

Die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Wir befolgen das Schweizerische Datenschutzrecht und berücksichtigen die DSGVO-Standards der EU und die, um die uns übermittelten personenbezogenen Daten zu schützen. Wenn Sie Fragen zur Sicherheit Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie uns unter privacy@mocoapp.com kontaktieren.

Die Datenschutz-Rechte sind in erster Linie gegenüber Ihrem Vertragspartner (dem Verantwortlichen für Ihre Personendaten) anwendbar. Wenn Sie MOCO Endanwender sind, wenden Sie sich bitte zuerst an den Ihren Vertragspartner, der Ihnen den MOCO-Zugang eingerichtet hat.

Auf Anfrage teilen wir Ihnen mit, ob wir personenbezogene Daten über Sie haben oder verarbeiten. Um diese Informationen anzufordern, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@mocoapp.com. Darüber hinaus haben Sie folgende Rechte:

Sie können Ihren Empfang von Marketing- und nicht transaktionalen Mitteilungen verwalten, indem Sie auf den Link "Abbestellen" klicken, der sich am Ende unserer Marketing-E-Mails befindet, oder Sie können eine Anfrage an privacy@mocoapp.com senden.

Recht auf Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung persönlicher Daten, die wir über Sie besitzen - zum Beispiel, wenn es nicht mehr in Bezug auf die Zwecke, für die sie ursprünglich erhoben wurden, erforderlich ist. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir bestimmte Informationen möglicherweise zu Protokollierungszwecken aufbewahren müssen, um Transaktionen abzuschliessen oder unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, anzufordern, dass hundertzehn die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stoppt und / oder Sie nicht mehr mit Marketing-Mitteilungen zu versorgen.

Recht auf Berichtigung und Einschränkung

Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten unter bestimmten Umständen einschränken (z. B. wenn Sie der Ansicht sind, dass die von uns gespeicherten persönlichen Daten ungenau oder rechtswidrig sind). Sie haben das Recht auf Korrektur offensichtlich unrichtiger Daten.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Unter bestimmten Umständen haben Sie möglicherweise das Recht, Ihre persönlichen Daten in einem allgemein gebräuchlichen Format zu erhalten und zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten ungehindert an einen anderen Datenverantwortlichen übermitteln.

Wie lange wir Ihre persönlichen Informationen aufbewahren

Wir werden Ihre persönlichen Daten so lange aufbewahren, wie es zur Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke erforderlich ist, es sei denn, eine längere Aufbewahrungsfrist ist gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig (z. B. Steuern, Buchführung oder andere gesetzliche Bestimmungen). Wenn wir keine legitime geschäftliche Notwendigkeit haben, Ihre persönlichen Daten zu verarbeiten, werden wir sie löschen. Wenn dies nicht möglich ist (zum Beispiel, weil Ihre persönlichen Informationen in Backup-Archiven gespeichert wurden), speichern wir Ihre persönlichen Daten sicher und isolieren sie von jeder weiteren Verarbeitung, bis eine Löschung möglich ist.

Um eine Anfrage zu stellen, dass persönliche Informationen, die von uns gepflegt werden, an Sie zurückgeschickt oder entfernt werden, senden Sie uns bitte eine E-Mail. Anträge auf Zugriff, Änderung oder Löschung Ihrer Daten werden innerhalb von dreissig (30) Tagen bearbeitet.

Wenn Sie solche Rechte ausüben möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter den Kontaktdaten in Abschnitt 11 unten. Wir werden Ihre Anfrage in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen prüfen. Um Ihre Privatsphäre und Sicherheit zu schützen, ergreifen wir möglicherweise Massnahmen, um Ihre Identität zu überprüfen, bevor wir die Anfrage erfüllen.

9. Persönliche Informationen von Kindern

Wir sammeln wissentlich keine persönlichen Informationen von Kindern. Wir ermutigen Eltern und Erziehungsberechtigte, die Internetnutzung ihrer Kinder zu überwachen und dabei zu helfen, diese Erklärung durchzusetzen, indem sie ihre Kinder anweisen, niemals ohne ihre Erlaubnis persönliche Informationen über die Websites oder Dienste bereitzustellen. Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass ein Kind unter 16 Jahren uns personenbezogene Daten über die Websites oder Dienste zur Verfügung gestellt hat, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@mocoapp.com und wir werden angemessene Anstrengungen unternehmen, um diese Informationen zu löschen.

10. Besondere Kategorien personenbezogener Daten

Sie stellen sicher, dass keine Daten nach Art. 9 DS-GVO erfasst werden. Dies umfasst die folgenden Datenkategorien:

  • Rassische und ethnische Herkunft
  • politische Meinungen
  • religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen
  • Gewerkschaftszugehörigkeit
  • genetische Daten
  • biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person
  • Gesundheitsdaten
  • Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung

11. Änderungen an dieser Erklärung

Wenn sich an dieser Erklärung wesentliche Änderungen ergeben, werden Sie vor dem Inkrafttreten der Änderung durch Veröffentlichung eines Hinweises auf den Websites benachrichtigt. Je nach Schweregrad und Auswirkung auf Ihre persönlichen Rechte kann Ihre Zustimmung für bestimmte Änderungen erforderlich sein. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen und um Ihre Zustimmung bitten.

Bei geringfügigen Änderungen, die sich nicht auf Ihre Privatsphäre auswirken, werden wir die Änderungen auf den Websites bekannt geben. Wir empfehlen Ihnen, diese Seite regelmässig auf aktuelle Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken zu überprüfen. Ihre fortgesetzte Nutzung der Websites oder der Dienste stellt Ihre Zustimmung dar, an solche Änderungen dieser Erklärung gebunden zu sein. Wenn Sie die Bedingungen dieser Erklärung nicht akzeptieren, besteht die einzige Möglichkeit darin, die Nutzung der Websites und der Dienste einzustellen.

12. Ihre Kontaktmöglichkeiten

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung von MOCO unser primärer Vertragspartner (Auftraggeber) diejenige Organisation/Person ist, bei welcher Sie sich als Nutzer/in registriert haben. Bei Fragen zum Datenschutz und zur Geltendmachung der hier beschriebenen Rechte wenden Sie sich bitte zuerst an diese Organisation. Dies gilt auch für die Ausübung der in Abschnitt 8 erwähnten Rechte.

Wenn Sie Fragen zu dieser Erklärung oder zu den Datenschutzpraktiken der hundertzehn haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter privacy@mocoapp.com oder unter:

hundertzehn GmbH
Aeschstrasse 131F
8123 Ebmatingen
Schweiz

Diese Datenschutzerklärung unterliegt ausschliesslich dem Schweizerischen Recht und ist entsprechend auszulegen. Ausschliesslicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus der Nutzung dieser Datenschutzerklärung ist Zürich, Schweiz.


30 giorni gratis

Un nuovo conto subito pronto. Con tutte le funzionalità. Senza numero di carta di credito.

www.mocoapp.com (Deutsch)


La nostra politica sulla riservatezza dei dati