Buchhaltung

DATEV

Ausgangsrechnungen eines ausgewählten Zeitraums können für DATEV als Buchungsstapel exportiert – und Sonderfälle für die manuelle Buchung ausgenommen werden.

Wer den DATEV-Export nutzen möchte, meldet sich mit folgenden Infos über unseren In-App-Support.

Diese Infos brauchen wir zur Aktivierung
  • Berater- und Mandantenummer (Identifikationsnummern)
  • Buchungsart Debitoren (Sammelkonto oder Debitorenkonten)
  • Standard-Erlöskonto für regulären Umsatzsteuersatz
So geht's dann weiter
  • Wir aktivieren den Zugang.
  • Personen mit Rechten auf die Abrechnungen haben dann dort Zugriff auf "Buchhaltung".
  • Dort wählt man unter "Rechnungen" die Rechnungen des gewünschten Zeitraums aus (1).
  • Es wird von MOCO ein Standardsammelkonto angegeben. Nach Bedarf dieses überschreiben. Bei 0 % MWST bzw. USt.  ist dies hinzuzufügen (2).
  • Stimmen alle Konten und Gegenkonten erstellt man den Buchungsstapel über "Rechnungen exportieren" (3).
  • Möchte man eine Rechnung als Sonderfall manuell in DATEV erfassen, so wählt man rechts in der Rechnungszeile (Dropdown-Button) "Manuell erfassen".
DATEV-Export für die Agentursoftware MOCO


Weitere

Sage, Lexoffice und Abacus geplant.
Kontaktieren Sie uns für genauere Infos.

Mehr zu Integrationen...
30 Tage gratis

Account sofort startbereit. Voller Funktionsumfang. Ohne Zahlungsangaben.