Zeiterfassung

Zeiterfassung sperren

Periodensperre: Ganze Zeiterfassung sperren (1)
Vor der gewählten Angabe ist keine Änderung der Zeiterfassung mehr möglich. Das kann besonders hilfreich sein, wenn man monatlich die Zeiten kontrolliert und abrechnet.

Nur ein Projekt oder eine Leistung sperren
Leistungen, auf die nicht mehr gebucht werden soll, können auch im Projekt gesperrt werden.

Zeiterfassung Einstellungen in MOCO


Zeiteinträge runden

Es kann definiert werden, ob die Stundeneinträge auf Viertelstunden oder 5 Minuten ab- und aufgerundet werden soll (siehe oben 2). Bei einem Eintrag unter 15  bzw. 5 Minuten wird immer aufgerundet.


Reststunden anzeigen

Wird ein Projekt, eine Leistung oder eine Person budgetiert, können die verfügbaren Reststunden in der Zeiterfassung angezeigt werden.  Die Anzeige wird in den Einstellungen unter "Zeiterfassung" definiert (siehe oben 3).

Basis für Soll-Ist-Vergleich wählen

In den Einstellungen unter "Zeiterfassung" (siehe oben 4) kann die Berechnungsbasis der Soll-Ist-Berechnung gewählt werden. Die Einstellung gilt für den ganzen Account.

Zeiterfassung: Anhand der erfassten Projektstunden (= reguläre Zeiterfassung).

Arbeitszeiterfassung: Anhand der erfassten Arbeitszeiten (ergänzende Arbeitszeiterfassung von-bis)
Wir diese Option gewählt, wird die Arbeitszeiterfassung standardmässig für alle Benutzer aktiviert. Ist die Projektzeit die Basis, kannst du pro Benutzer wählen, ob die Arbeitszeiterfassung aktiviert werden soll.

Die Arbeitszeiterfassung ist optional – und wird in der Regel aufgrund gesetzlichen Verpflichtungen ergänzend zur Projektzeiterfassung genutzt. Sie kann auch nützlich sein, um die Projektzeit vollständig zu erfassen bzw. automatisch aufzufüllen.
Mehr Infos zur Arbeitszeiterfassung

Mehr zu Einstellungen...