Blogartikel vom

Bankanbindung jetzt verfügbar (DE & AT).

Alternativ zum bisherigen automatischen Zahlungsabgleich per camt-Datei, gibt es jetzt auch die Option einer direkten Bankanbindung.

Bankanbindung MOCO über finAPI

Version 1 umfasst
  • Beschränkung auf deutsche und österreichische Accounts
  • Verbindung von 1 Bank (ein oder mehrere Konten innerhalb des Vertrages auswählbar)
  • Zahlungseingänge
Bankverbindung einrichten
1. Gehe in den Einstellungen auf "Abrechnung" > "Zahlungsabgleich".
2. Wähle, ob alle Zahlungen abgeholt werden sollen oder nur die Zahlungen, die einer Rechnung automatisch zugewiesen werden können (1).
3. Wähle "Bank verbinden" (2) und vergesse nicht bei der Verbindung "PIN speichern" auszuwählen, damit die Verbindung nicht regelmässig erneuert werden muss. (Nichtsdestotrotz hängt es schlussendlich von der Bank ab, wie oft sie eine Authentifizierung verlangt)
4. Nach erfolgreicher Verbindung über FinAPI wird die Bank mit Ihren Konten aufgelistet.
5. Konten wählen nicht vergessen.

Bank verbinden für Zahlungsabgleich

Automatischer Abgleich vier Mal täglich
Der automatische Zahlungsabgleich erfolgt mit aktiver Bankverbindung und mindestens einem ausgewählten Konto vier Mal täglich. Einen Überblick zu allen Zahlungen hast du unter "Abrechnung" > "Zahlungen".

Zahlungszweck entscheidend für einen erfolgreichen Zahlungsabgleich
Damit eine Zahlung zur entsprechenden Rechnung zugeordnet werden kann, muss die Rechnungsnummer bzw. der Verwendungszweck übereinstimmen.

Zahlungen, die nicht einer Rechnung zugewiesen werden können
Wählst du in den Einstellungen, dass alle Zahlungen abgeholt werden sollen, erfasst MOCO auch die Zahlungen, die nicht einer Rechnung zugewiesen werden können. Diese werden unter "Abrechnung" > "Zahlungen" gelistet und können bei Bedarf nachträglich Rechnungen zugewiesen werden:

Zahlung nachträglich einer Rechnung zuweisen